16. FORUM Billstedt-Horn

16. FORUM Billstedt-Horn

 

Rund 100 Interessierte kamen zum 16. FORUM Billstedt-Horn am 27. März in den Wichern-Saal des Rauhen Hauses. Im Blickpunkt stand dieses Mal der Stadtteil Horn.

Nach der Begrüßung durch Fachamtsleiter Michael Mathe gab der JazzPopChor der Philippus und Rimbert Kirchengemeinde einen Auszug aus seinem Repertoire zum Besten. Der Chor wurde aus dem Verfügungsfonds Billstedt-Horn unterstützt.

Gerd von Borstel von der Geschichtswerkstatt Horn führte danach in die Geschichte des Stadtteils ein. In der anschließenden Gesprächsrunde kamen Vertreter von lokalen Einrichtungen zu Wort: Karin Wienberg vom Stadtteilverein Horn e.V., Marianne Dotzek vom Quartiersbeirat Horner Geest, Matthias Koberg von der Stadtteilkonferenz Horn, Pascal Transchel vom Jugendparlament Horn, Dieter Koch von der Stadtteilschule Horn sowie Michael Mathe, Leiter des Fachamtes Stadt- und Landschaftsplanung im Bezirksamt Hamburg-Mitte diskutierten über die Entwicklung und Perspektiven des Stadtteils.

Zum Abschluss gaben Ursula Groß und Ulrike Pelz vom Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung sowie Daniel Sadowski von der steg einen Überblick zum Wohnungsbau in Horn sowie zu aktuellen Projekten im Entwicklungsraum Billstedt-Horn. Beide Präsentationen gibt es zum Nachlesen unter „Dowloads“ unten auf dieser Seite.

Downloads