NDR Abendjournal Spezial: Ein Radio-Spaziergang durch Billstedt

NDR Abendjournal Spezial: Ein Radio-Spaziergang durch Billstedt

vergrößern NDR Logo (Bild: NDR 90,3)
 
Am 16. September 1927 schlossen sich die Gemeinden Schiffbek, Öjendorf und Kirchsteinbek zu Billstedt zusammen. Aber erst elf Jahre später wurde Billstedt per Gesetz ein Stadtteil Hamburgs. Knapp 70.000 Menschen wohnen hier. Jeder vierte lebt von Hartz IV, das sind doppelt so viele wie im Hamburger Durchschnitt. Gleiches gilt für die Arbeitslosigkeit und den Anteil ausländischer Schüler. Aber: Die Zahl der Straftaten liegt unter dem Hamburger Durschnitt. Trotzdem hat der Stadtteil bei vielen Hamburgern ein eher schlechtes Image. Billstedt, da denken viele vor allem an Kriminalität. Doch was denken die Anwohner über ihren Stadtteil? Darüber berichtete NDR 90,3 im am 10. Juli.





• Radio-Beitrag direkt anhören (MP3 Datei)
• Radio-Beitrag in der Mediathek des NDR
• Radio-Beitrag auf der Podcast-Übersicht des Abendjournal Spezial bei iTunes