Projekt: Auf Zeitreise im „Time Tunnel“

Projekt: Auf Zeitreise im „Time Tunnel“

 
Seit November 2013 kann man in Horn durch die Vergangenheit spazieren: im „Time Tunnel“. Dieser ehemals dunkle Fußgängertunnel zwischen EKZ Horner Rennbahn und der Straße Am Gojenboom zeigt heute in farbenfrohen Graffitis die Entwicklung Horns vom Dorf zum Hamburger Stadtteil. Mit dem Projekt möchten das Jugendparlament Horn (JuPa) und sein ehrenamtlicher Geschäftsführer Pascal Transchel das Horner Zentrum attraktiver machen. Unterstützung bei der Auswahl der historischen Vorlagen erhielt das JuPa von der Geschichtswerkstatt Horn.

Rund 45 Jahre war an dem Tunnel nichts verändert worden. Im Herbst 2013 brachten der Graffiti-Künstler Christian Delles und sein Team zahlreiche Motive an die Tunnelwände. „Schon während der Malerarbeiten haben wir viel positive Resonanz von Passanten erhalten“, freut sich Pascal Transchel. Die Verschönerungsaktion wurde anteilig aus Mitteln des Jugendparlaments und aus der Stadtteilentwicklung gefördert. An der Umsetzung waren auch der TIMO Jugendclub und das Fachamt Management des öffentlichen Raumes des Bezirks Hamburg-Mitte beteiligt.

Zeitraum: September-November 2013
Träger: Jugendparlament Horn