„Schöner sitzen“: Bankstandorte an der Kandinskyallee erneuert

„Schöner sitzen“: Bankstandorte an der Kandinskyallee erneuert



Seit dem Frühjahr 2010 kann man an der Kandinskyallee auf neuen Bänken ausruhen. Bereits im Herbst 2009 waren 12 desolate Bänke ausgetauscht und seniorengerechte Zuwege zu den Sitzplätzen geschaffen worden. Einige Bänke erhielten neue witterungsfeste Holzauflagen. Besonders attraktiv sind die neuen Mosaikbänke: Die Frauenmalgruppe „WIR“ belegte im Rahmen des Projekts Kunstquartier Mümmelmannsberg sieben neue Betonsitzelemente mit fantasievollen Fliesenmosaiken. Insgesamt wurden 30 Bankstandorte entlang der Allee überarbeitet.

Für das Projekt kooperierte das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung im Bezirksamt Hamburg-Mitte mit dem Sanierungsbeirat Mümmelmannsberg und dem Fachamt Management des öffentlichen Raumes. Die Neugestaltung wurde mit insgesamt 120.000 Euro aus Städtebaufördermitteln unterstützt.