Entwicklungsraum Billstedt/Horn

Sie lesen den Originaltext

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Übersetzung in leichte Sprache. Derzeit können wir Ihnen den Artikel leider nicht in leichter Sprache anbieten. Wir bemühen uns aber das Angebot zu erweitern.

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Übersetzung in Gebärdensprache. Derzeit können wir Ihnen den Artikel leider nicht in Gebärdensprache anbieten. Wir bemühen uns aber das Angebot zu erweitern.

Projekt 01/13: Neues Multitalent im SoundHouse Billstedt

Gefördertes-Projekt-9-Bild
© Rainer Picker Musik machen wie die Profis: mit dem neuen Tablet

 
Seit 1996 bietet das Billstedter SoundHouse im Lorenzenweg 2 Jugendlichen aus dem Stadtteil professionelle Unterstützung im Musikbereich, beispielsweise beim Proben und Einspielen eigener Stücke. Mit dem Geld aus dem Verfügungsfonds Billstedt-Horn kaufte das SoundHouse einen Tablet-PC samt Musik-Software, eine kleine Verstärker-Box und eine Dockingstation zum Anschließen von Audio-Geräten. Das Tablet wird unter anderem bei der Musik- und Text-Recherche im Internet, zum Sichten von Songs auf YouTube, zum Aufzeichnen kleiner Mitschnitte bei Proben im SoundHouse und zum Fotografieren eingesetzt. Zudem erproben die Jugendlichen das Aufnehmen mehrspuriger Musikstücke mit dem Tablet. „Wir haben schon bei früheren Anträgen gute Erfahrungen mit dem Verfügungsfonds gemacht: Die Antragstellung ist unkompliziert, und die Mittel werden formlos und schnell bewilligt“, berichtet SoundHouse-Leiter Rainer Picker.