Projekt: Lebendiges Nachbarschaftshaus Jenkelweg – Treffpunkt im Quartier

Das 2010 fertiggestellte Nachbarschaftshaus am Jenkelweg ist zu einem wichtigen und lebendigen Begegnungsort im Quartier geworden. Hier treffen sich die Quartiersbewohnerinnen und -bewohner aller Altersgruppen mit unterschiedlichster Herkunft. 

Projekt: Lebendiges Nachbarschaftshaus Jenkelweg – Treffpunkt im Quartier

Bauzeitraum: 2010

Träger: SAGA GWG

Gebaut mit öffentlicher Förderung aus der Stadtteilentwicklung

In dem Haus mit rund 70 Quadratmetern Grundfläche gibt es einen Gemeinschaftsraum mit Küchenzeile, eine Betreuerloge und Toiletten. Das Nachbarschaftshaus mit seinen attraktiven Freizeitflächen bietet ein gut besuchtes Angebot für Kinder, Jugendliche, Familien und Erwachsene aus dem Stadtteil. Zum Beispiel treffen sich immer am Mittwochnachmittag Kinder mit Ihren Eltern zum Backen und Basteln und es gibt von der AWO Beratung und Hilfe für Familien in allen Lebenslagen. Am Dienstag und Samstag wird auf dem Kunstrasenplatz Fußball gespielt und am Donnerstag kommt das Spielmobil Falkenflitzer Follows vorbei, mit dem draußen gespielt, gebastelt oder gemalt wird. Außerdem verfügt das Haus über diverse Sportgeräte, die ausgeliehen werden können. Der Jugendförderverein Billstedt organisiert, koordiniert und begleitet die Angebote im Nachbarschaftshaus.

Falls Sie Lust haben, sich im Nachbarschaftshaus oder auf den Jugend- und Freizeitflächen aktiv mit einzubringen und vielleicht auch ein eigenes Angebot zu gestalten, melden Sie sich beim Jugendförderverein unter 01731508523 oder sprechen Sie uns direkt vor Ort an.

Es gibt auch die Möglichkeit, den Nachbarschaftstreff an zwei Samstagen bzw. Sonntagen im Monat für Kindergeburtstage zu mieten. Nähere Informationen hierzu bekommen Sie bei der Elternschule Billstedt unter 040 427 312 570. Über alle aktuellen Angebote und verfügbaren Räume im Nachbarschaftshaus informiert der Flyer im Downloadbereich unten auf dieser Seite.

Die Loge des Hauses hat die Firma CHANCE bezogen. Ihre Mitarbeiter sehen im Nachbarschaftshaus, auf der Jugendfreizeitfläche sowie in der umliegenden Nachbarschaft nach dem Rechten und stehen als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung.

Das Nachbarschaftshaus wurde im Rahmen der Integrierten Stadtteilentwicklung im Quartier Jenkelweg/Archenholzstraße als ein Angebot für alle Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam entwickelt und vom Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung aus RISE-Mitteln gefördert – zusammen mit der Jugendfreizeitfläche neben der Bezirkssportanlage und den Wohnumfeldmaßnahmen für kleinere Kinder. Bauherrin ist die SAGA. Für alle Beteiligten ist und bleibt es ein wichtiges Ziel, dass diese Orte vielen Menschen im Quartier unter guten und fairen Bedingungen zur Verfügung stehen und von ihnen rege genutzt werden. Deshalb wird auch die Arbeit des Jugendfördervereins im Nachbarschaftshaus unterstützt.

(Stand: November 2019)

Downloads