Termine in Billstedt-Horn

Aktuelle Veranstaltungen im Zusammenhang mit dem Entwicklungsraum Billstedt-Horn

Termine in Billstedt-Horn


Montag, 21. Oktober, bis Samstag, 30. November 2019

LeseHerbst 2019 in Billstedt, Horn und Mümmelmannsberg

Unter dem Motto „Startklar!“ laden zahlreiche Einrichtungen in Billstedt, Horn und Mümmelmannsberg vom 21. Oktober bis zum 30. November zum LeseHerbst 2019 ein. Auf dem Programm stehen Autorenlesungen, Workshops, Theateraufführungen und rund 150 Veranstaltungen, die zum Mitmachen, Zuhören oder selber Lesen einladen.

Die Veranstaltungen im LeseHerbst richten sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, Jugendliche und Erwachsene. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos. Träger ist der Verein Arbeit und Leben Hamburg e.V./Billenetz.

Das komplette Veranstaltungsprogramm finden Sie hier

Weitere Informationen: Claudia Deppermann und Bettina Rosenbusch, Arbeit und Leben Hamburg e.V./Billenetz, Billstedter Hauptstraße 97, Tel. 040 2190 2194, bettina.rosenbusch[at]billenetz.declaudia.deppermann[at]freenet.de.

Mittwoch, 20. November 2019, 18:30 Uhr

Beirat Billstedt-Horn

Am Mittwoch, den 20. November 2019, findet die nächste Sitzung des Beirats Billstedt-Horn statt. Der Beirat tagt von 18:30 bis 20:30 Uhr im Mehrgenerationenhaus der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schiffbek und Öjendorf, Merkenstraße 4. 

Kontakt: Verena Gernert, Bezirksamt Hamburg-Mitte, Fachamt Stadt und Landschaftsplanung, Telefon 040 42854 4411, verena.gernert[at]hamburg-mitte.hamburg.de; Daniel Sadowski, steg Hamburg mbH, Telefon 040 431393 67, daniel.sadowski[at]steg-hamburg.de.

Donnerstag, 28. November 2019, 18:30 Uhr

Werkstattverfahren "Zukunftsbild Stadtraum Horner Geest": Planungsteams stellen sich vor

Am 28. November um 18:30 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen, sich über das städtebaulich-freiraumplanerische Werkstattverfahren „Zukunftsbild Stadtraum Horner Geest 2030“ zu informieren und aktiv Ideen und Hinweise einzubringen. In der Brüder-Grimm-Schule, Querkamp 68, stellen sich die Planungsteams vor, die bis März 2020 erste städtebaulich-freimraumplanerische Ideen für die Zukunft der Horner Geest erarbeiten werden. Alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie interessierten Bürgerinnen und Bürger haben Gelegenheit, den teilnehmenden Planungsteams Anregungen für ihre Entwurfsarbeit mit auf den Weg zu geben und Fragen zu stellen. Das „Zukunftsbild Stadtraum Horner Geest 2030“ soll als Orientierung für den weiteren Entwicklungsprozess des Stadtraumes rund um die Horner Geest bis 2030 dienen – flexibel und fortschreibungsfähig. Es soll als Gesamtbild zeigen, wie die vorhandenen Qualitäten in diesem Raum zu einem urbaneren und vielfältigeren Stadtteil weiterentwickelt werden können, der zugleich grün und bezahlbar bleibt. Eine Beteiligung der breiten Öffentlichkeit ist ein wichtiges Anliegen im Verfahren. Neben unterschiedlichen Präsenzveranstaltungen wird November 2019 auch ein „Online-Dialog“ gestartet. Dieser bietet die Möglichkeit, eigene Perspektiven für die Entwicklungspotentiale der Horner Geest einzubringen. 

Kontakt für den öffentlichen Beteiligungsprozess: Ursula Groß, Bezirksamt Hamburg-Mitte, Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung, Telefon 040 42854 4411, ursula.gross[at]hamburg-mitte.hamburg.de.