Zum Nach-Schauen: Quartierslichter im Video

Die jugendlichen Web-TV-Reporterinnen sind mit der Kamera direkt vor Ort und produzieren die „Quartierslichter“-Kurzfilme wie echte Profis.

Zum Nach-Schauen: Quartierslichter im Video

Laufzeit: seit 2012, fortlaufend

Das Ziel: Die Videos einzelner „Quartierslichter“ sollen die Projekte externen Interessierten näherbringen und im besten Fall als Vorbilder für neue Projekte dienen. Während der Dreharbeiten treten die jugendlichen Web-TV-Reporterinnen in den interkulturellen Dialog.

Das Quartierslicht: Web-Videos – aus dem Stadtteil über den Stadtteil

Das Stadtteilprojekt Sonnenland e.V. stellt die erforderlichen Kameras und einen Schnittplatz zur Verfügung und unterstützt die Jugendlichen bei der Produktion ihrer Beiträge. Bei der Vorbereitung der Drehs und vor Ort arbeiten die Web-TV-Reporterinnen selbständig. Die Inhalte der Web-Videos werden im Vorfeld mit dem Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung abgestimmt.

In Zusammenarbeit mit dem Stadtteilprojekt Sonnenland e.V. sind inzwischen drei Quartierslichter-Kurzfilme produziert worden. Das Stadtteilprojekt Sonnenland e.V. stellt die erforderlichen Kameras, Schnittmöglichkeiten sowie die Expertise zur Verfügung.

Die Web-TV-Reporterinnen und -Reporter waren in den letzten Jahren vielfach für „Billstedt-Horn - gemeinsam vorn“ unterwegs. Sie dokumentieren unterschiedlichste Stadtteil-Aktivitäten und Initiativen in Horn, Billstedt und Mümmelmannsberg. Hier finden Sie alle bisher entstandenen Videos.

Kooperationspartner: Stadtteilprojekt Sonnenland e.V., Dokumentarfilmerin Dorothea Grießbach und Mohammed Kissa, studentischer Mitarbeiter für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Stand: September 2020