Web-TV aus Billstedt-Horn

Die Web-TV-Reporter zeigen in kurzen Web-Videos das vielfältige Stadtteilleben in Billstedt-Horn. Sie sind dort, wo etwas passiert – zum Beispiel auf Festen, bei Einweihungen und Bürger-Veranstaltungen. 

1 / 1

Web-TV aus Billstedt-Horn

Seit Sommer 2013 sind die Web-TV-Reporter in Horn, Billstedt und Mümmelmannsberg unterwegs – und dabei immer am Puls der Stadtteile. Bisher sind zehn Kurzfilme entstanden, die Billstedt-Horns Vielfalt und Lebendigkeit zeigen. Große Unterstützung erhalten die Web-TV-Reporter*innen von der Mediengruppe Sonnenland und Dorothea Grießbach – ihnen gilt ein herzliches Dankeschön.


Mit ihrem neuesten Video stellen die Web-TV-Reporterinnen ein Mentorinnen-Projekt aus der Reihe „Quartierslichter“ vor. Darin werden ehrenamtliche Mentorinnen ausgebildet, um Frauen in ihrem Stadtteil begleiten und beraten zu können, etwa bei der Arbeitssuche, bei Behördengängen oder in Alltagsfragen. Im Interview beschreibt Arzu Pehlivan von der AG selbständiger Migranten e.V. den Ablauf der Mentorinnen-Ausbildung, die auch Christine Krebs durchlaufen hat. Die Mentorin erzählt, wie sie auf das Projekt aufmerksam wurde und was sie zum Mitmachen motiviert hat. Außerdem zeigt der Clip eine beispielhafte Beratungssituation. 

vergrößern Mentoring-Projekt Mentoring-Projekt "Women Empowerment" Billstedt-Horn (Bild: Bezirksamt Hamburg-Mitte/SL)

Die Mentorinnen-Ausbildung wurde initiiert und gefördert vom Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung des Bezirksamts Hamburg-Mitte in Zusammenarbeit mit dem Mehrgenerationenhaus Billstedt. Die „Quartierslichter“ wurden im Rahmen von „Billstedt-Horn: International!“ etabliert und fördern interkulturelle Begegnungen in den Quartieren. 

Das Erklär-Schema zum Mentoring-Projekt wird beim Klick auf das Lupensymbol rechts oben vergrößert angezeigt.


Alle bisher entstandenen Kurzfilme der Web-Video-Reporter sehen Sie hier:








Die Videos können Sie außerdem in unserem YouTube-Kanal "entwicklungsraumbiho" ansehen.


Stand: Januar 2020